Ausbau der Aeroprax Gemeinschaftspraxis Barmen in Wuppertal

Der Rohbauzustand des Objektes erforderte eine umfassende Grundrissanalyse und Konzeptentwicklung bis zum Entwurf aller Einbauten, sowie die Koordinierung des Ausbaus, Beauftragungen, Kontrolle der Kosten und Bauleitung aus einer Hand.

Die Gestaltung in Grüntönen und das Material Bambus – als Material für halbhohe Wände – wiederkehrend als Tapete, Images und Dekoelement – verleiht der Praxis eine frische, angenehme Wellnessatmosphäre. Großzügigkeit und Klarheit in der Raumorganisation unterstützt durch die konsequente Farb– und Materialwahl vermittelt einen optischen Eindruck der Haltung und Arbeitsweise der Praxis.

Lichtplanung

Ein Lichtkonzept, das akzentuiert und die Klarheit der Architektur betont, schafft Wohlbefinden. Dies spiegelt sich in der Empfehlung der Patienten wieder.

Der großzügige Empfangsraum -betont durch ein hinterleuchtetes Deckensegel und auf die Rückwand verlaufender Bodenverlegung – strukturiert die große Menge der Patienten mit einem Augenzwinkern in „Ankunft“ und „Abflug“. Die Position des Empfangs mitten im Raum bietet Übersicht für die Mitarbeiter und vermittelt dem Patienten einen einladenden und wohltuenden Gesamteindruck.

Möbeldesign und individueller Ausbau

Der Wartebereich hat Tageslicht und ist für eine offene, einladende Atmosphäre und eine bessere Übersicht mit Glasscheiben zum Empfangsbereich abgetrennt. Eine gebogene Tafel innerhalb der Glasscheiben dient der persönlichen Ansprache und dem flexiblen Informationsaustausch. Die verschiedenen Sitzmöglichkeiten sind auf die unterschiedlichen Altersgruppen der Patienten zugeschnitten. Das Polstersystem aus der Gastronomie und speziell dazu angefertigte Rückenpolster ziehen sich durch alle Wartezonen- die einheitliche Sprache wird vollendet durch das akzentuierte Licht und die Materialwahl.

Die Arztzimmer sind hell, schlicht und farblich entsprechend dem CI von „aeroprax“ gestaltet. Zum Thema Lunge wurden in allen 5 Arztzimmern Fototapeten mit Pusteblumen-Motiv ausgewählt und mit thematisch und farblich passend angefertigten Ölbildern aufgewertet.

„Dank Marit Trötschels umfassender Betreuung wurden alle Details vom Raumkonzept, über die individuell gefertigten Möbel, die ausgewählte Beleuchtung und die Atmosphäre zur Zufriedenheit aller beteiligten Ärzte und der Patienten abgestimmt. Sie setzte die Rahmenbedingungen des Qualitätsmanagements in vollem Umfang um. Ihre tollen Bilder werten unsere Arztzimmer stimmungsvoll auf.“ Dr. Hader, Aeroprax Wuppertal

  • Aeroprax in Wuppertal, ~ 600 qm Überörtliche Gemeinschaftspraxis für Pneumologie + Schlafmedizin
  • Konzept, Möblierung, Bilderserie, Ausführung, Koordination